Was geht

In, mit, trotz, wegen der Pandemie Bei mir nicht viel, dieser Tage. Obwohl – oder vielleicht auch weil – in diesen Zeiten so viel neu gedacht, neu bewertet werden kann. Geht von zu Hause aus arbeiten? Auch als Lehrer*in? Geht das, Kinder Karriere Küche, unter diesen Umständen? Geht nicht vielleicht[…]

Weiterlesen...

Kommentar: Niemand braucht Weicheier!

Liebe Frederike, mit großem Interesse habe ich deinen Blog-Beitrag „Weicheier vor!“ auf der Seeweiber-Seite gelesen. Du greifst dort ein Problem auf, welches in abgewandelter Form immer wieder durch das politische und kulturelle Feuilleton geistert. „Der durch den Feminismus verunsicherte Mann.“ In deinem unterhaltsam und aufwendig recherchierten Text kommst du zu[…]

Weiterlesen...

Der Bienenkönig

Versteinerte Rollenbilder machen uns blind für viele Möglichkeiten. Manchmal machen sie aber auch die Wissenschaft blind. Die größte Biene, der alle zuarbeiten? Muss ja männlich sein. Und wie pflanzen sich Bienen fort? Tja… sie wachsen auf Bäumen? Eine Vorstellung, die tatsächlich bis ins 17. Jahrhundert vorherrschte. Erst mit Elizabeth I[…]

Weiterlesen...
Mit beiden Flügeln fliegt sichs besser. Und das dazwischen ist irgendwie auch wichtig...

Tragfläche statt Flügel

Wir sind uns eigentlich alle einig: Wir müssen die Welt retten! Oder naja, Mutter Natur kann auch gut ohne uns, aber unsere Zivilisation, die ist in brennender Gefahr. Sie zu retten geht nur im solidarischen Schulterschluss, mit Zukunftsmut und einem Ja zu Pluralitäten. Statt “entweder/oder” brauchen wir mehr “auch”.

Weiterlesen...