Aprés-Ski / Müssen nur wollen

„Super Maxi!“ „Veronika, komm: Glei‘ noch amal!“Ein diesiger Februarmorgen am Hang. Lagenweise in schreiend bunte Outdoor-Kleidung gehüllte und behelmte Zwerge stolpern auf viel zu glatt gewachsten Skiern auf den Schlepplift und pflügen dann – mal mehr, mal weniger elegant – den verschneiten Hang hinunter. Unter den Helmen, zwischen Skibrille und[…]

Weiterlesen...

Gender-Wahn

Hab nur ich kein Problem damit? Ehrlich gesagt – mir fiel es eigentlich gar nicht so auf, also ich empfand es nie wirklich als störend. Aber ich wunderte mich, als plötzlich so Worte wie „Genderitis“ oder „Gender-Wahn“ auftauchten. Da musste ich mich in meiner Naivität erst einmal schlau machen, was[…]

Weiterlesen...

Was geht

In, mit, trotz, wegen der Pandemie Bei mir nicht viel, dieser Tage. Obwohl – oder vielleicht auch weil – in diesen Zeiten so viel neu gedacht, neu bewertet werden kann. Geht von zu Hause aus arbeiten? Auch als Lehrer*in? Geht das, Kinder Karriere Küche, unter diesen Umständen? Geht nicht vielleicht[…]

Weiterlesen...
Weinachtsbaumsammelplatz

Was wäre wenn… Frauen Weihnachten streiken

Weihnachten liegt hinter uns. Und damit die Zeit, den Lieben ein herrliches Fest zu bereiten. Plätzchen backen, Wohnung schmücken, Geschenkeliste für Partner*in, Kindern, Enkelkinder, Schwägerinnen, Schwiegermutter, Großvater und Cousinen abarbeiten, Lichterkette und Baum besorgen, Bio-Gans ergattern, Klo putzen und Reiseplanung erstellen. Der alljährliche Marathon ist absolviert, die Zeit, die wir[…]

Weiterlesen...

Kommentar: Niemand braucht Weicheier!

Liebe Frederike, mit großem Interesse habe ich deinen Blog-Beitrag „Weicheier vor!“ auf der Seeweiber-Seite gelesen. Du greifst dort ein Problem auf, welches in abgewandelter Form immer wieder durch das politische und kulturelle Feuilleton geistert. „Der durch den Feminismus verunsicherte Mann.“ In deinem unterhaltsam und aufwendig recherchierten Text kommst du zu[…]

Weiterlesen...